Es macht mich wahnsinnig!

In den letzten 14 Tagen habe ich im Urlaub wieder einmal die Welt von Ihrer schönsten Seite gesehen. Bei Wanderungen in den Bergen fühle ich mich immer wieder ganz frei. Das Handy nur für Notfälle im Rucksack. Die Natur im Blick. Und die Familie ganz nah um mich herum.

Und immer wieder Gespräche mit meiner Frau und meinen beiden Töchtern (6 und 8 Jahre) über die Themen, die uns am Herzen liegen. Können wir schwimmen gehen? Muss ich den Berg da rauflaufen? Wann gehen wir zurück? Spielst Du mit uns? Wieso darf ich nicht noch mehr Schokolade?

Es war wunderbar zu erleben: Wenn man mit Interesse, Offenheit, Empathie, auf Augenhöhe und mit Wertschätzung auf die Kinder eingeht, sich Zeit für sie nimmt und den gemeinsamen Nenner findet. Dann sind wundervolle Momente möglich.

Warum klappt das außerhalb des Urlaubes gefühlt immer schlechter?

Was braucht mein Thema (eine neue Idee, ein Projekt, ein neues Produkt, eine veränderte Organisationsstruktur, mehr Umweltbewusstsein, …) für Aufmerksamkeit und Erfolg?

Es braucht den Dialog.

Das ist jetzt nicht so wirklich spektakulär. Allerdings die Wahrheit. Und leider in den letzten Jahren deutlich komplizierter geworden.

Denn nach wie vor gilt die alte Wahrheit: Die Wirkung einer Botschaft bestimmt immer der Empfänger.

Was bedeutet das also in einer so schnelllebigen Zeit wie heute? In der eine schnelle, allerdings schlecht recherchierte Information mehr Wert und Wirkung hat als eine zu 100% wahre?

Nach mittlerweile über 15 Jahren im Vertrieb und zig-Tausend Kundengesprächen zeigt mir meine Erfahrung: Maximale Wirkung im Dialog braucht heutzutage eine viel umfassendere Vorbereitung als früher.

Dabei kommt es im Wesentlichen auf drei Abschnitte an:


💡 In den Dialog kommen: Für das Thema begeistern und vom Dialog überzeugen


💡 Im Dialog bleiben: Dialoge planen, gestalten und führen


💡 Den Dialog pflegen: Konflikte im Dialog erkennen und überwinden


Und natürlich stimmt es: Die Wirkung der Botschaft bestimmt immer der Empfänger. Die gute Nachricht: Durch gute Vorbereitung lässt sich meine Wirkung im Dialog planen.

In meinen Workshops beschäftige ich mich genau damit: Maximale Aufmerksamkeit für Ihr Thema. Damit Ihr Thema Mitmacher findet und erfolgreich wird.

Wann investieren Sie in Ihre Wirkung im Dialog?

Herzlichst

Euer

Carsten Sprung

Leichter gesagt! – Maximale Wirkung im Dialog.

www.leichter-gesagt.com

#

Comments are closed

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner